Start > Vorbeugen > Tipps > Kinderfinder

Kinderfinder

Kinderfinder hilft Leben retten

Wenn es brennt, sind Kinder in größter Gefahr. Denn laut Statistik verunglückt der Großteil der Brandopfer nicht in den Flammen, sondern stirbt an einer Rauchvergiftung. Kinder reagieren auf Rauch besonders empfindlich und müssen unverzüglich in Sicherheit gebracht werden. Da zählt oft jede Sekunde.

Der praktische Kinderfinder kann im Notfall Leben retten. Denn der reflektierende Aufkleber signalisiert den Rettungskräften, ob Kinder im Haus oder in der Wohnung leben. Und das ist bei der meist durch in fast allen Materialien enthaltenen Kunststoffe entstehenden, starken Rauchentwicklung gar nicht so einfach festzustellen.



So geht’s: Den Kinderfinder-Aufkleber einfach von außen(!) an die Kinderzimmertür kleben. Ganz wichtig: Er muss im unteren Drittel der Tür angebracht werden. Denn Brandrauch steigt nach oben und beeinträchtigt zuerst die Sicht in den „höheren Lagen“. Der signalgelbe Kinderfinder gibt den unter Atemschutz vorgehenden Feuerwehrleuten den wichtigen Hinweis, dass sich noch Kinder hinter der Zimmertür oder in für Kinder typischen Verstecken befinden könnten.


Rauchmelder retten Leben!

Bringen Sie außerdem Rauchmelder in Ihren Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmern an. Denn zwei Drittel aller Brände finden nachts statt und überraschen die Hausbewohner im Schlaf. Da Rauch sich schneller und lautloser als Feuer entwickelt, bleibt der Brandherd leider meist unbemerkt. Ein Rauchmelder schlägt dagegen schnell Alarm und kann Ihr Leben retten. Lesen Sie mehr zu den Thema auf unserer Seite zu Rauchmeldern.

Textquelle: vgh.de