Start > Jugendfeuerwehr > Rückblicke > Hochseilgarten 2014

Hochseilgarten 2014

Jugendfeuerwehr besucht Hochseilgarten

Die Jugendfeuerwehr Grone besuchte zusammen mit der Jugendfeuerwehr unserer Partnerfeuerwehr Kalteneber den Hochseilgarten des Sportvereins Volkmarshausen. Die Gruppe die aus 20 Personen (13 aus Grone und sieben aus Kalteneber) bestand, hatte vier Stunden lang jede Menge Spaß in der Anlage. Das Trainerteam des SV Volkmarshausen hatte trotz Hitze (es herrschte über 32 Grad) ein tolles Programm für die Jugendlichen ausgesucht. So wurde die Gruppe in zwei kleinere Gruppen aufgeteilt, dann mussten drei Stationen gemeinsam durch die kleinen Gruppen absolviert werden. Jeder hatte - soweit man den Mut aufbringen konnte - die Möglichkeit, einen 6,5 Meter hohen Baumstamm hinauf zu klettern. Danach konnte man sich einfach fallen lassen und wurde nur von zwei Seilen aufgefangen. Diese beiden Seile wurden durch die anderen Gruppenmitglieder halten. Die zweite Übung war eine im Wald installierte Riesen-Schaukel. Man wurde von seinen Gruppenmitgliedern an einem in einer Schlaufe hängenden Steilseil befestigt und anschließend mit dem Rücken hinauf gezogen. Jetzt hatte jeder selber die Möglichkeit sich selbst auszuklinken und zu schaukeln.

Zum Abschluss hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, den „Flying Fox“ auszuprobieren. Eine 100 Meter lange Seilbahn, deren Ausgangspunkt in 8 Meter Höhe ist.

Die ganze Aktion hat allen einen großen Spaß bereitet, trotz der hohen Temperaturen. Ein Dank an das Trainerteam für diesen tollen Tag!

Dieser gemeinsame Dienst mit der JF Kalteneber war seit Jahren der erste gemeinsame Dienst. In Zukunft sollen weitere folgen.