Emden 2013


Wochenendfreizeit in Emden


Gleich am Anfang der Herbstferien war die Jugendfeuerwehr Grone gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren aus Groß Ellershausen, Hetjershausen, Geismar, Nikolausberg und Weende zu einer 4-tägigen Wochenendfreizeit in Emden. Die Reise, welche vom Freitag den 04. Oktober bis Montagabend dauerte, wurde vom Stadtjugendfeuerwehrwart und deren Stellvertreterin organisiert. Das Programm startete Samstag mit einer Stadtrundfahrt. Hier sah man nicht nur die Stadt, sondern auch den Hafen und das Umland, welches durch den Stadtführer erklärt wurde. Am Nachmittag stand die Besichtigung der Feuerwehr Emden-Stadtmitte an. Statt eines üblichen Rundgangs durch das Gebäude wurde vom Emdens Stadtjugendfeuerwehrwart Jörn Leemhuis und dem Stadtjugendforum eine Rallye über das Gelände und durch die Fahrzeughalle, sowie drei Stationen spaßige Spiele organisiert, was auch begeistert von den 49 Göttinger Besucher angenommen wurde. Das Highlight war der Abrollbehälter der Ortsfeuerwehrwehr Borssum auf dem Hof: eine Großpumpe der Firma Hytrans Fire Systems, welche bis zu 8000 Liter Wasser pro Minute fördert über große F-Schläuche.

Am Sonntagvormittag fuhren wir nach Papenburg, um dort die Papenburger Meyer-Werft zu besichtigen. Hier wurden wir als erstes durch die Geschichte der Werft geleitet, bis wir endlich in die riesige Werfthalle schauen durften. Hier wird gerade die „Norwegian Getaway“ im Trockendock fertig gestellt. Ein Kreuzfahrtschiff der Superlative, einfach nur gigantisch. Am Nachmittag nahmen wir in Emden spontan an einer Hafenrundfahrt teil, um einen besseren Überblick des Seehafens zu bekommen.

Montagvormittag stand dann das letzte Highlight der Wochenendfreizeit an: wir besichtigten das Emder VW-Werk, wo derzeit der Passat gefertigt wird. Auch hier war das Staunen groß, wie aus den sehr vielen Einzelteilen die Karosserie gefertigt und anschließend das Innenleben eingebaut wird.

Das Wochenende hat uns allen sehr viel Spaß gemacht! Wir sind gespannt, wo die nächste Wochenendfreizeit im Jahr 2015 stattfindet.