Chronik


Chronik der JF Grone

Die Feuerwehr Grone beschließt am 7. August 1970, eine Jugendfeuerwehr zu gründen. Ihr erster Jugendleiter wurde Wilhelm Hampe. Um in der Öffentlichkeit zu werben, wurde am 29. und 30. August 1970 eine Ausstellung von Fahrzeugen und Geräten auf dem Übungsplatz der Feuerwehr Grone im Schülerstieg veranstaltet. Die Veranstaltung hatte großen Erfolg, es traten 11 Jugendliche ein. Bereits im Dezember 1970 hatte die Jugendfeuerwehr 16 Mitglieder.



Gleich sechs Mädchen traten am 19. August 1974 in die Jugendfeuerwehr Grone ein. Am 1. Januar 1975 sind schon 15 Mädchen in der Jugendfeuerwehr. Im April 1975 wurde der Eintritt von Mädchen und jungen Frauen in die Feuerwehr jedoch aus versicherungsrechtlichen Gründen durch den Leiter der Berufsfeuerwehr gestoppt. Der Ortsbrandmeister Hochwald und Jugendwart W. Hampe verabschiedeten die Mädchen und jungen Frauen am 21. April 1975 aus der Jugendfeuerwehr.

Zum 10 jährigen Bestehen der Groner Jugendfeuerwehr wurde an der Heinrich-Heine-Schule am 1. November 1980 eine feuerwehrtechnische Übung für alle Göttinger Jugendwehren durchgeführt.

Ausgelöst durch einen Antrag der Jugendfeuerwehr beschloss die Feuerwehr Grone am 3. Februar 1984, künftig Mädchen und Frauen in die Ortsfeuerwehr aufzunehmen.

Das 15. Jubiläum der Jugendfeuerwehr wird am 13. Juli 1985 mit Pokalwettkämpfen „Spiele ohne Grenzen“ gefeiert.

Die Jugendfeuerwehr Grone feiert ihr 20 jähriges Bestehen am 16. Juni 1990 mit Spaßigen Spielen.



Hoher Besuch bei der Feuerwehr Grone: Am 16. Juli 1994 besucht die Bundestagspräsidentin Frau Prof. Rita Süssmuth die Feuerwehr Grone.



Vom 25. Juli bis zum 6. August 1996 nimmt die Jugendfeuerwehr an einer Internationalen Jugendbegegnung in Arthez de Bearn in Frankreich teil.



Ein langer Traum der Jugendfeuerwehr konnte im Januar 2001 in Erfüllung gehen: es konnte ein gebrauchter Tragkraftspritzen-Anhänger aus der ehemaligen DDR für 200 DM angeschafft werden. Nach einer langen Sanierung nutzt ihn die JF für ihre praktische Ausbildung seit Frühjahr 2003. Von der Berufsfeuerwehr konnten gebrauchte Gerätschaften übernommen werden.

Speziell für Altpapiersammlungen wurde im Juni 2006 ein kippbarer Zweiachsanhänger von der Jugendfeuerwehr beschafft.

Seit März 2010 ist Helge Montag Jugendwart, der Corinna Dunaiski nach 15 Jahren ablöst und Marco Meyer wird Stellvertreter.

Das 40. jährige Bestehen feiert die JF Grone am 21. August 2010 mit einem Menschenkicker-Turnier auf dem Hof des Bürgerhauses in Grone.


Gruppenfoto 2014