RW 1


Im Rahmen der Umstrukturierung des Gefahrstoffzuges der Stadt Göttingen, wurde dieses Fahrzeug im Dezember 2007 an die Ortsfeuerwehr Hetjershausen abgegeben.

Rüstwagen

Der RW1 hat die gleiche Geschichte wie unser LF16 TS. Auch er stammt aus den Beständen des Katastrophenschutzes und wurde nach der Umstrukturierung der Stadt Göttingen übergeben.
Die Stadt hat die Ausrüstung zusätzlich mit einem hydraulischen Schneidgerät S180 (180 mm max. Öffnungsweite) ergänzt. Der Hilfeleistungssatz vom BUND umfasste nur ein Hydraulikaggregat und hydraulisches Spreizgerät SP 30 (30 KN bzw. 3 t Spreizkraft).



Von uns wurden noch einige Umbauten vorgenommen. So haben wir einen Dachkasten zum Lagern von Hölzern, die zum Abstützen benötigt werden, auf das Dach gebaut. Außerdem haben wir eine Schnellangriffseinrichtung für das Spreizgerät und das Schneidgerät konstruiert, um auf das umständliche Ankuppeln der Leitungen verzichten zu können.

Technische Daten:
Fahrzeugtyp: UNIMOG 1330 L
Hersteller: Daimler Benz
Aufbau: Wackenhut
Erstzulassung: 01. August 1988
Antriebsart: Heck / Allrad
Höchstgeschwindigkeit: 88 km/h
KFZ-Kennzeichen: GÖ-2333
Leistung: 100 KW
Sitzplätze: 3
Leistung Stromerzeuger: 5 KVA
Leistung Seilwinde: 50 KN