Start > Feuerwehrverein > Spindprojekt

Spindprojekt

Austausch der Spinde

Mit einer großen Spendenaktion hat der Feuerwehrverein Grone e.V. in der Zeit von August 2014 bis März 2015 Geld gesammelt, um die Spinde der Einsatzabteilung der Feuerwehr Grone auszutauschen. Grund hierfür war, dass die alten Spinde bis auf die Frontseite komplett geschlossen waren und daher keine Luftzirkulation zum Lüften und Trocknen der Feuerwehrbekleidung erfolgte. Weiterhin hat sich die Schutzkleidung in den letzten Jahren stark  verändert: Um die Feuerwehrleute ausreichend bei einem Feuer zu schützen, besteht die Kleidung heutzutage aus mehreren Lagen Gewebe und ist daher dicker, so dass die Spinde zu schmal geworden sind.  Ein weiterer Punkt für den Austausch war, dass für 42 Einsatzkräfte nur 32 Spinde vorhanden waren, die in den 80er Jahren beschafft, bzw. in Eigenleistung gebaut wurden.

Im Sommer 2014 beschloss der Feuerwehrverein Grone e.V. hier Abhilfe zu schaffen. Mit einer großangelegten Spendenaktion, an der sich viele Groner Bürger und Betriebe beteiligten, sowie durch Eigenmittel konnte eine Summe von 10.000 Euro aufgebracht werden, um die neuen Spinde zu erwerben und der Ortsfeuerwehr Grone zur Verfügung zu stellen.

Die neuen Spinde besitzen einen Korpus aus Stahlgitter, so dass ein Luftaustausch in alle Richtungen möglich ist. Weitere Vorteile sind die Lagerung der Einsatzstiefel ebenfalls auf dem Gitter, was eine Trocknung auch von unten ermöglicht und die Lagerung der Helme auf entsprechenden Halterungen. Die Jacken hängen nun auf speziell geformten Bügeln, so dass auch eine Belüftung der Jackeninnenseite erfolgt. Jeweils sechs Spinde, drei vorne und drei hinten, bilden einen Rollwagen. So sind die Spinde mobil und können zum Reinigen oder zur Umgestaltung des Umkleideraumes umgestellt werden.

Mit dieser Anschaffung, die vor allem durch die Spenden möglich wurde, ist es gelungen, den Einsatzkräften moderne Spinde zur Verfügung zu stellen, die den Anforderungen zur Aufbewahrung heutiger Einsatzbekleidung gerecht werden.


Wir bedanken uns herzlichst bei folgenden Firmen und Mitbürgern, welche dieses Projekt durch Spenden unterstützt haben:

Alfred Bonenberger
Anton Software GmbH
Autohaus Südhannover
Bäckerei Hermann
Dahua Ye

Dr. Krause-Gründel
EAM
Firma Schindewolf
Fleischerei Proffen
Friedrich Rolf
Friseur Sebahattin

Gebrüder Rettberg
Gethke Glas
GWG Göttingen
Heike Lechenmeyer
Helge Montag
Hennemann
Hermann Heldberg
Jens Steneberg
Kaufpark
Klaus Kayser
Kurt Montag
Küster
Laugsch
Lüer Baugeschäft
LVM Gronemann
Melo Schwimmbadtechnik
Mertens
Michael Henze
MVZ Göttingen
Peter Ollhoff
Potis GmbH
RBB
Refratechnik Cement GmbH
Renata Stankusz

REWE Markt
Rita Montag
Rita Ropeter
SMP
Städtische Wohnungsbau
Top Elektro
Uthermöhlen
Volksbank Göttingen


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihre Ortsfeuerwehr Grone!