Ausbildung


Da sich derzeit der Gefahrstoffzug aus verschiedenen Ortsfeuerwehren zusammensetzt, wird die Ausbildung neben den regelmäßigen Zugdiensten auch in den normalen Diensten aller beteiligten Feuerwehren integriert.



Dabei werden die Ausbildungsschwerpunkte gezielt auf das Thema "CBRN-Erkundungswagen" bzw. "Messung" und "Dekon-P" gelegt. Der CBRN-Erkundungswagen erfordert durch die zahlreichen Messinstrumente sowie die Bedienung der Software intensive und ununterbrochene Übung.
Genauso ist der Aufbau und die Betreuung des Dekontaminationsplatzes eine Herausforderung, da der Aufbau und Betrieb sehr personalintensiv ist und jeder über die zu abarbeitenden Arbeiten informiert sein muss.