Start > Einsatzabteilung > Einsätze > Einsätze 2013

Einsätze 2013

18.12.2013 Egelsbergschule, Brandsicherheitswache
16.12.2013 Groner Landstraße, Wohnungsbrand
06.12.2013 Greitweg, Gartenbudenbrand
05.12.2013 Hartjenanger, Essen auf dem Herd
21.11.2013 Groner Landstraße, Brennende Decke
14.11.2013 Siekweg, Fehleinsatz
13.11.2013 Ortsteil, Verkehrsabsicherung
11.11.2013 Ortsteil, Verkehrsabsicherung
04.11.2013 Ortsteil, Verkehrsabsicherung
14.10.2013 Greitweg, Fehleinsatz
29.09.2013 Eisenbahnstraße, Fehleinsatz
08.09.2013 Ortsteil, Verkehrsabsicherung
08.09.2013 Ortsteil, Absicherung Kirmesumzug
07.09.2013 Fuldaweg, Fehleinsatz
07.09.2013 Ortsteil, Verkehrsabsicherung
06.09.2013 Martin-Luther-Straße, Absicherung Lampionumzug
31.08.2013 Gotteslager, Dachstuhlbrand
18.08.2013 Holtenser Landstraße, Gartenlaubenbrand
05.08.2013 Groner-Landstraße, Essen auf dem Herd
28.07.2013 Backhausstraße, Zimmerbrand
24.07.2013 Greitweg, Ast auf Fußweg
24.07.2013 Kassler-Landstraße, Wasser im Keller
24.07.2013 Krugstraße, Wasser durch Decke
24.07.2013 Robert-Bosch-Breite, Wasser in Wohnung
08.07.2013 Königsstieg, Essen auf dem Herd
22.06.2013 Groner-Landstraße, Enstehungsbrand
18.06.2013 Feuerwehrhaus, Bereitschaft
18.06.2013 Siekhöhenallee, Freiflächenbrand
26.05.2013 St.-Heinrich-Straße, Küchenbrand
21.05.2013 Groner Landstraße, Küchenbrand
18.05.2013 Sieberweg, Gartenlaubenbrand
17.05.2013 Sieberweg, Kleinbrand
05.05.2013 Königsallee, Fehleinsatz
03.05.2013 Rudolf-Winkel-Straße, Ölspur
26.04.2013 Anna-Vandenhoeck-Ring, Ölspur
11.04.2013 Ernst-Abbe-Straße, Essen auf dem Herd
10.04.2013 Königsallee, ausgelöste Brandmeldeanlage
08.04.2013 Geiststraße, Dachstuhlbrand
08.04.2013 Groner-Landstraße, Wohnungsbrand
30.03.2013 Sieberweg, Fehleinsatz
11.03.2013 Groner Landstraße, Wohnungsbrand
09.03.2013 Zollstock, Fehleinsatz
05.03.2013 Elliehäuser Weg, Fehleinsatz
02.03.2013 Lange Rekesweg, Verkehrsunfall
02.03.2013 Kassler-Landstraße, PKW Brand
12.02.2013 Martin-Luther-Straße, Mülleimerbrand
23.01.2013 Rosdorfer Weg, Dachstuhlbrand
13.01.2013 St.-Heinrich-Straße, Fehl
12.01.2013 Groner-Landstraße, Kleinbrand
01.01.2013 Jüdenstraße, Feuer im Dachstuhl

06.12.2013 Greitweg, Gartenbudenbrand

Kurz nach 01:00 Uhr wurde die Feuerwehr Grone zusammen mit dem TLF 8W der Berufsfeuerwehr zu einem Gartenlaubenbrand gerufen. Laut Anrufer sollte eine Gartenlaube im Bereich der Straße "Auf dem Greite" brennen. Schon auf Anfahrt konnte die Besatzung Feuerschein aus der Gartenkolonie "Lindenkamp" am Greitweg wahrnehmen. Hier brannten zwei dicht nebeneinander gebaute Gartenlauben bereits in voller Ausdehnung. Mit Hilfe von einem B-Rohr und zwei C-Rohren wurde das Feuer bekämpft. Eisige Temperaturen, starke Windböhen des Sturmes Xaver und gefrierendes Löschwasser erschwerten die Arbeiten. Aus beiden Gartenhäuschen wurden Gasflaschen geborgen und gekühlt. Die Ortsfeuerwehr Grone war mit 14 Einsatzkräften, mit dem LF 10 und dem LF 16/12, sowie die Berufsfeuerwehr mit dem TLF 8W an der Einsatzstelle. Einsatzende war gegen 05:00 Uhr.

31.08.2013 Dachstuhlbrand in Grone

Zu einem Dachstuhlbrand im Gotteslager ist am Samstag den 31.08.2013 gegen 17:30 Uhr die Feuerwehr Grone per Sirene und Meldeempfänger alarmiert worden. Schon auf dem Weg zum Feuerwehrhaus konnte man eine Rauchentwicklung feststellen. Ebenfalls alarmiert war der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Elliehausen sowie der Rettungswagen der Johanniter. Später wurde durch die Ortsfeuerwehr Geismar die Feuerwache in der Breslauer Straße besetzt und durch die OF Weende die Feuerwache Klinikum.
Bei Ankunft an der Einsatzstelle hatte das Groner LF 10 umgehend einen Innenangriff durch einen Angriffstrupp zur Menschenrettung und Brandbekämpfung eingeleitet. Unterstützt durch einen weiteren Trupp konnte keine Person aufgefunden werden. Insgesamt waren 3 C-Rohre, ein Wenderohr der Drehleiter sowie ein D-Rohr zu Nachlöscharbeiten im Einsatz. Um einen größeren Wasserschaden in dem Fachwerkgebäude zu vermeiden, wurde durch Kräfte der OF Elliehausen ein Wassersauger eingesetzt. Das LF 10 aus Grone verblieb bis ca. 23:00 Uhr an der Einsatzstelle, um das Dachgeschoss für die zur Reparatur beauftrageten Dachdecker, auszuleuchten.









18.05.2013 Zwei Einsätze innerhalb von zehn Stunden

Zu zwei Einsätzen auf dem Leineberg wurde die Feuerwehr Grone innerhalb von zehn Stunden alarmiert. Bei regnerischen Wetter sollte laut Anrufer am Freitagabend kurz vor Mitternacht eine Gartenlaube brennen. Nach langer Suche konnte ein Lagerfeuer ausfindig gemacht werden. Hier war neben dem LF 10 aus Grone das TLF-8W der Berufsfeuerwehr im Einsatz. Das LF 16/12 stand in Bereitschaft im Feuerwehrhaus.

Am Samstagmorgen gegen 09:30 Uhr erneuter Alarm: wieder die Gartenkolonie auf dem Leineberg. Diesmal brannte eine Gartenlaube in voller Ausdehnung. Aus der Gartenlaube mussten drei je 6kg Gasflaschen geborgen und anschließend gekühlt werden. Weitere kleinere Gebinde mit Benzin und anderen Inhalten mussten ebenfalls gesichert werden. Die Solaranlage auf dem Dach wurde durch die Einsatzkräfte stromlos gemacht. Ein Totalverlust der Gartenlaube konnte nicht verhindert werden. Nach ca. 90 Minuten konnte Feuer aus gemeldet werden. Im Einsatz waren zwei C-Strahlrohre, ein Druckbelüfter und zwei Wärmebildkameras. Aus Grone waren beide Löschfahrzeuge, von der Berufsfeuerwehr das TLF-8W und das HLF im Einsatz.







08.04.2013 Zwei Brandeinsätze am Montag

Gegen 16:30 Uhr löste die Brandmeldeanlage in einem Mehrfamilienhaus in der Groner Landstraße aus. Anrufer, welche den Notruf 112 wählten, bestätigten einen ausgedehnten Zimmerbrand im 4. Obergeschoss. An der Einsatzstelle mussten durch den Brandrauch eingeschlossene Bewohner von den Einsatzkräften mit Fluchthauben gerettet werden. Mit Hilfe eines C-Rohres und einem Feuerlöscher wurde der Brand gelöscht. An der Einsatzstelle war neben der Berufsfeuerwehr die Groner Feuerwehr im Einsatz.

Noch während der Löscharbeiten wurde eine Rauchentwicklung in der Geiststraße gemeldet. Daraufhin wurde das Groner LF 16/12, die Ortsfeuerwehr Geismar, der Stadtbrandmeister, der zuständige E-Dienstbeamte und das HLF3 der Feuerwache Klinikum zur neuen Einsatzstelle geschickt. Hier brannte ein Teil eines Dachsparrens im äußeren Bereich des Dachstuhles. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht.





11.03.2013 Wohnungsbrand Groner Landstraße

Am Montagabend um kurz vor 18:00 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Grone zu einem ausgedehnten Zimmerbrand in der Groner Landstraße alarmiert. Durch die automatische Brandmeldeanlage und mehreren Anrufern wurde das Feuer im 9. Obergeschoß gemeldet, die Rauchentwicklung war von weit sichtbar. Das Feuer konnte innerhalb kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden, durch die Entrauchung und Kontrolle der Treppenhäuser dauerte der Einsatz etwa eine Stunde an. Personen wurden nicht verletzt. Neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr waren die Feuerwache Klinikum, die Ortsfeuerwehr Grone & Stadtmitte sowie der Rettungsdienst vor Ort.







02.03.2013 Zwei Einsätze am Samstag Vormittag

Die Ortsfeuerwehr Grone wurde am 02. März gegen 09:30 Uhr zu einem PKW-Brand auf der Kasseler-Landstraße in Höhe der Bundesautobahn alarmiert. Kurz vor Ankunft war bereits das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) der Berufsfeuerwehr angekommen und hatte mit einem C-Rohr die Löschmaßnahmen begonnen. Nach kurzer Zeit konnte die OF Grone wieder einrücken. Auf dem Weg zum Feuerwehrhaus kam im Altdorf für das LF 10 durch die Leitstelle ein neuer Einsatz: ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen im Lange Rekesweg, Kreuzung Gesundbrunnen. An dieser Einsatzstelle waren zwei PKW kollidiert. Die Besatzung des LF 10 sicherte zusammen mit der Polizei die Einsatzstelle ab, versorgte die drei verletzten Personen und streute die ausgelaufenen Betriebstoffe ab. Neben dem LF 10 der Ortsfeuerwehr war die Berufsfeuerwehr mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungswagen im Einsatz.





01.01.2013

Drei Minuten vor dem Jahreswechsel wurde die Ortsfeuerwehr Grone alarmiert, um eine Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus herzustellen. Grund war ein Kellerbrand mit mehreren verletzten Anwohnern im Hagenweg, bei dem der Löschzug der Berufsfeuerwehr, die OF Stadtmitte und etliche Rettungsmittel vor Ort waren. Gegen 01:20 Uhr wurde die OF Grone zusammen mit dem Löschzug zu einem Dachstuhlbrand in die Jüdenstraße alarmiert. Hier konnte man eine leichte Rauchentwicklung im Dachbereich feststellen. Mit Hilfe der Drehleiter wurden einige Ziegel aufgenommen und ein Glutnest mit Hilfe eines Kleinlöschgerätes gelöscht.