Start > Einsatzabteilung > Einsätze > Einsätze 2012

Einsätze 2012


31.12.2012 Bereitschaft Feuerwehrhaus
28.12.2012 Neustadt, Brand in Tiefgarage
17.12.2012 Mitteldorfstraße, Fehleinsatz
14.12.2012 Bahnhofsallee, Brandmeldeanlage
09.12.2012 Bereitschaft im Feuerwehrhaus
05.12.2012 Gartenstraße, Rauchentwicklung
21.11.2012 Ortsteil, Absicherung Lampionumzug
12.11.2012 Ortsteil, Absicherung Martinsumzug
08.11.2012 Rudolf-Winkel-Straße, Kabelbrand
30.10.2012 Groner Landstraße, brennendes Kleinkraftrad
21.10.2012 Groner Landstraße, Balkonbrand
13.10.2012 Im Großen Feld, Küchenbrand
11.10.2012 Kassler-Landstraße, Rauchentwicklung
10.10.2012 Groner-Landstraße, Rauchentwicklung
16.09.2012 Ortsteil, Absicherung Schützenkönige
16.09.2012 Ortsteil, Absicherung Kirmesumzug
14.09.2012 Ortsteil, Absicherung Lampionumzug
13.09.2012 Alter Stadtfriedhof, Personensuche
25.08.2012 Posthof, Fehleinsatz
16.08.2012 Groner-Landstraße, Zimmerbrand
14.08.2012 Groner-Landstraße, Fehleinsatz
14.08.2012 Tonkuhlenweg, Zimmerbrand
27.07.2012 Harzstraße, Rauchentwicklung
16.07.2012 Kassler-Landstraße, Rauchentwicklung
14.07.2012 Backhausstraße, Rauchentwicklung
09.07.2012 Groner Landstraße, Rauchentwicklung
06.07.2012 Harzstraße, Rauchentwicklung
04.07.2012 Königsstieg, Rauchentwicklung
02.07.2012 Sieberweg, Fehleinsatz
26.06.2012 Backhausstraße, Brennender Müllsack
19.06.2012 Posthof, Rauchentwicklung
14.06.2012 Bereitschaft im Feuerwehrhaus
30.05.2012 Maschmühlenweg, Wohnungsbrand
04.05.2012 Backhausstraße, Rauchentwicklung
29.04.2012 Groner-Landstraße, Rauchentwicklung
14.04.2012 Groner-Landstraße, Rauchentwicklung
11.04.2012 Deisterstraße, Müllcontainerbrand
08.04.2012 Robert-Bosch-Breite, Zimmerbrand
07.04.2012 Lange Rekesweg, Brandsicherheitswache
03.04.2012 Zehntscheuerstraße, Schornsteinbrand
29.03.2012 Siekhöhenallee, Nähe alter Bahndamm, Gartenlaubenbrand
29.03.2012 Eschenbergweg, Gartenlaubenbrand
19.03.2012 Nähe Lütjen Feldsweg, brennende PVC-Rohre
09.03.2012 Auf dem Greite, Zimmerbrand
02.03.2012 Rudolf-Winkel-Straße, Großbrand
18.02.2012 Rodeweg, PKW-Brand
18.02.2012 Rodeweg, Brennende Müllsäcke
30.01.2012 Groner-Landstraße, Schwelbrand
19.01.2012 Süntelweg, Brand im Treppenraum
13.01.2012 Deisterstraße, Rauchentwicklung
02.01.2012 Adolf-Hoyer-Straße, Fehleinsatz


28.12.2012 Feuer in Tiefgarage

Zu einem Feuer in einer Tiefgarage in der Innenstadt ist die Groner Feuerwehr am Freitag Morgen kurz nach 03:00 Uhr alarmiert worden. In einer Tiefgarage in der Straße Neustadt brannten 5 nebeneinander abgestellte PKW's vollständig aus. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten Bewohner umliegender Häuser ihre Wohnungen verlassen. Dafür wurde von der Einsatzleitung ein Stadtbus der Göttinger Verkehrsbetriebe angefordert, der jedoch nicht mehr zum Einsatz kam. Neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr waren auch die Ortsfeuerwehren Stadtmitte, Geismar und Herberhausen sowie zahlreiche Fahrzeuge des Rettungsdienstes im Einsatz.




30.05.2012 Haustiere sterben bei Wohnungsbrand
Zu einem Dachstuhlbrand in den Maschmühlenweg ist die Ortsfeuerwehr Grone kurz vor 20:00 Uhr per Meldeempfänger und Sirene gerufen worden. Bei Ankunft des Löschzuges der Berufsfeuerwehr stellte sich heraus, das eine im Dachgeschoss befindliche Wohnung in Vollbrand stand. Der Bewohner hielt sich während des Brandes nicht in der Wohnung auf, die in der Wohnung befindlichen Haustiere, 2 Hunde und 3 Katzen, verstarben jedoch aufgrund der massiven Rauch- und Hitzeentwicklung. Neben der Berufsfeuerwehr und der Ortsfeuerwehr Grone war auch die OF Stadtmitte, der Stadtbrandmeister und der Rettungswagen der Johanniter an der Einsatzstelle.





08.04.2012 Saunabrand
Am Ostersonntag kurz nach 18:00 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Grone zu einem Zimmerbrand in die Robert-Bosch-Straße gerufen. Zusätzlich zu der automatischen Brandmeldeanlage hatte ein Anrufer das Feuer telefonisch über den Notruf gemeldet. An der Einsatzstelle brannte in einem Gebäudekomplex der Saunabereich vollständig aus. Neben der Ortsfeuerwehr Grone war der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache Klinikum im Einsatz.

Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von ca. 30.000,- Euro. (Quelle: POL-GOE: (2222012))




29.03.2012 Zwei Gartenlaubenbrände
Innerhalb weniger Stunden wurde die Ortsfeuerwehr Grone zu zwei Gartenlaubenbränden alarmiert. Die erste Alarmierung zu einem Brand im Eschenbergweg ging um etwa 01:30 Uhr ein: auf einer Grundstücksrückseite zum Siekweg brannte eine Gartenlaube und ein hoher Holzzaun bei Ankunft des LF16/12 bereits in voller Ausdehnung. Schon nach kurzer Zeit war das mitgeführte Wasser der Löschwassertanks des LF16/12 und des TLF 8W der Berufsfeuerwehr erschöpft, sodass eine längere Wasserversorgung zum nächsten Hydranten aufgebaut werden musste. Das Ablöschen der letzten Glutnester dauerte noch etwa 2 Stunden an.
Der zweite Alarm ging gegen 14:00 Uhr ein: neben dem alten Bahndamm der Dransfelder Bahn brannte eine Gartenbude. Bedingt durch die schwierige Zuwegung, mussten sich die Einsatzkräfte des TLF 8W der Berufsfeuerwehr und des LF 16/12 aus Grone an der steilen Böschung abseilen, um einen direkten Löschangriff einleiten zu können. Etwa 30 Minuten später konnte "Feuer aus" gemeldet werden.

Einsatzstelle "Alter Bahndamm":





19.03.2012 Brennende PVC-Rohre
Brennende, mit PVC-Rohren beladene Palletten sorgten am Montagmittag gegen 13:00 Uhr für einen Einsatz der Feuerwehr. Bedingt durch die starke Rauch- und Hitzeentwicklung riss eine der Leitungen direkt über dem Feuer und kam auf einem naheliegenden Feld sowie der benachbarten Kleingartensiedlung zu liegen. Bei Eintreffen der Feuerwehr war unklar, ob es sich um eine stromführende Leitung handelte. So konnte ein Löschangriff erst nach bestätigter Abschaltung durch den Energieversorger stattfinden.

An den Löscharbeiten waren neben beiden Fahrzeugen der Ortsfeuerwehr Grone der Löschzug sowie das TLF-24/40 der Berufsfeuerwehr beteiligt.





02.03.2012 Großbrand in Industriegebiet
Zu einem Brand in einer Lagerhalle im Groner Industriegebiet wurde die Ortsfeuerwehr Grone um 04:20 Uhr am frühen Morgen alarmiert. Bei Ankunft an der Einsatzstelle quoll bereits dichter Qualm aus dem Gebäudekomplex. Sofort wurden Löschmaßnahmen eingeleitet. Im weiteren Verlauf des Einsatzes stellte sich heraus, dass in dem Gebäude diverse Chemikaliengebinde und Fässer mit unklaren Inhalt gelagert waren und teilweise Feuer gefangen hatten. Durch das Löschwasser wurde ein grüner Farbstoff nach außen gespült, welcher in den Bachlauf der Grone gelangte und weit bis in den Flusslauf des Flusses Leine für eine extrem grüne Verfärbung des Wassers sorgte.

An dem Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr Göttingen und dem Gefahrstoffzug der Freiwilligen Feuerwehr Göttingen, die Umweltfeuerwehr der Kreisfeuerwehrbereitschaft Mitte und sechs Ortsfeuerwehren sowie der Betreuungszug des Arbeiter-Samariter-Bundes und das Technische Hilfswerk aus Göttingen und Northeim beteiligt. Die Ortsfeuerwehr Grone war mit dem LF16/12, LF16-TS sowie dem CBRN-Erkundungswagen vor Ort.

Weiterführende Informationen:

Information der Stadt Göttingen: "Geänderte Nutzung nicht genehmigt"
Polizeidirektion Göttingen: "Polizei Göttingen nimmt Ermittlungen auf"

Einsatzdokumentation:









19.01.2012 Feuer im Treppenraum
Während des regulären Ausbildungsdienstes gegen 20:40 Uhr wurde die Feuerwehr Grone sowie der Löschzug der Berufsfeuerwehr zu einem Feuer in den Süntelweg alarmiert. Bei Ankunft des LF 16/12 aus Grone drang bereits aus allen Fenstern des Treppenhauses schwarzer Qualm, im Kellerbereich konnte
man Feuerschein erkennen. Neben dem Ablöschen des Feuers mussten mehrere Hausbewohner dem Rettungsdienst zugeführt werden. Als Brandherd wurde ein Kinderwagen und 3 Fahrräder ausgemacht.
Neben den beiden Löschgruppenfahrzeugen aus Grone und den Löschzug der
Berufsfeuerwehr waren 3 Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz. Insgesamt wurden 7 Personen durch Brandgase verletzt und mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation dem Krankenhaus zugeführt.
Für die Ortsfeuerwehr Grone war der Einsatz gegen 22:30 Uhr beendet.