Start > Aktuelles > Rückblicke > JHV 2013

JHV 2013


Schon zur Tradition ist der Zeitpunkt der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Grone geworden: am ersten Freitag im neuen Jahr begrüßte Ortsbrandmeister Olaf Heyroth Gäste und Mitglieder im Feuerwehrhaus. Als Gäste waren die Ortsbürgermeisterin Sterr, die ehrenamtliche Bürgermeisterin Göttingen und stellv. Vorsitzende des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr Helmi Behbehani, für den Feuerwehrverein Sascha Egger, Branddirektor Dr. Martin Schäfer, Stadtbrandmeister Heimo Schaub sowie stellv. Stadtbrandmeister Andreas Vielmäder anwesend. Nicht zu vergessen ist die Delegation um Wehrführer Udo Jahn der Partnerfeuerwehr Kalteneber.

In seinem Jahresbericht berichtete Ortsbrandmeister Heyroth, dass die Ortsfeuerwehr zu 52 Einsätzen im Jahr 2012 gerufen wurde. Dies teilt sich in 44 Brand- und acht Hilfeleistungseinsätze auf. Die Einsatzabteilung hat im vergangenen Jahr 227 Dienste mit 594 Dienststunden absolviert. In Erinnerung bleibt der Einsatz in der Rudolf-Winkel-Straße im März, bei dem eine Lagerhalle mit verschiedenen Gefahrstoffen brannte.

Nach fast 29 Jahren konnte das LF 16-TS durch ein LF 10 ersetzt werden. Im Oktober wurde das Fahrzeug an die OF Grone durch den ersten Stadtrat Hans-Peter Suermann übergeben. Der Feuerwehrverein Grone e.V. übergab am diesen Tag ein Navigationsgerät für das neue Fahrzeug. Auf der Karte sind unter anderen die Hydranten im Stadtgebiet hinterlegt.


Im Jahr 2013 widmet sich die Feuerwehr Grone weiterhin der Mitgliederwerbung: „Keine Ausreden! – Mitmachen!“ versuche man, neue aktive Mitglieder für die Feuerwehr zu gewinnen.

Der Groner Jugendfeuerwehrwart Helge Montag konnte berichten, dass die Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr 120 Dienste mit 377,5 Stunden Dienst geleistet hat. 14 Tage war die Jugendfeuerwehr auf Fahrten und Zeltlagern (Potzwenden, Wolfshagen, Dresden) unterwegs. Neben der allgemeinen Jugendarbeit war auch die Jugendfeuerwehr an zahlreichen Aktivitäten im Ortsteil beteiligt, so zum Beispiel am Osterfeuer, Bobbycar-Rennen oder Kirmesumzug. Durch den Kreisfeuerwehrverband Göttingen wurden mit der Ehrennadel Frank Syniawa für 40-jährige Mitgliedschaft und Volker Hennemann für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Befördert zur Oberfeuerwehrfrau wurde Yvonne Brucker und zum ersten Hauptfeuerwehrmann Marco und Mario Meyer sowie Helge Montag. Am 31. Dezember 2012 hatte die Feuerwehr Grone 36 Mitglieder in der Einsatzabteilung, 16 in der Jugendfeuerwehr, 17 in der Kinderfeuerwehr sowie 36 in der Alters- und Ehrenabteilung.