Start > Aktuelles > Mitteilungen > 28-11-2009

28-11-2009

Digitale Funkmeldeempfänger für die OF Grone


Während des Ausbildungsdienstes der Feuerwehr Grone am 19.11.2009 wurden die Kameradinnen und Kameraden mit den neuen digitalen Meldeempfängern durch die Stadt Göttingen ausgestattet. Dem Vorraus ging die Errichtung von Funkmasten an schon für das analoge Netz genutzen sowie wie auch neuen Standorten. Ein Testbetrieb stellte die Funktionsfähigkeit des neuen Netzes sicher.

Vorher konnten durch die analoge Alarmierung 19 Kräfte (15 Melder der Ortsfeuerwehr und 4 Melder des Gefahrstoffzuges) über Funk-Meldeempfänger erreicht werden. Seit der Umstellung besitzt die Ortsfeuerwehr Grone 25 DME (digitale Meldeempfänger) der Firma Swissphone, Model DE925. Statt einer Funkdurchsage der Einsatzleitstelle wird nun ein Text auf das Display des Melders gesendet. Der Empfänger kann hier wichtige Informationen wie die Art und die Adresse des Notfalles ablesen.



Vorteile gegenüber der analogen Technik sind unter anderem die Möglichkeit, einzelne Funkmelder gezielter anzusprechen, eine Empfangsverbesserung im Stadtgebiet insbesondere innerhalb von Gebäuden sowie die Verbesserung des Datenschutzes durch Verschlüsselung der gesendeten Nachrichten. Auch lassen sich Geräte nach Verlust oder Diebstahl sperren und werden so für Langfinger uninteressant.

Nach und nach werden nun alle Ortsfeuerwehren im Stadtgebiet mit den digitalen Funkmeldeempfängern ausgestattet.