Start > Aktuelles > Mitteilungen > 09-06-2017

09-06-2017


„Die für Brandeinsätze vorgesehene Schutzkleidung ist bei Unwetterlagen oftmals nicht geeignet, da diese in kürzester Zeit durchnässt ist“ teilt Ortsbrandmeister Michael Laugsch in einem Gespräch mit Vertretern der Sparkasse mit. Mit Wetterschutzjacken wären die Feuerwehrkameraden vor Unwettereinflüssen wie Regen und Kälte im Einsatz besser geschützt und gleichzeitig auch bei schlechten Wetterbedingungen dank der guten Warnwirkung immer gut zu erkennen. Leider sind diese aber nicht durch die Ortsfeuerwehr finanzierbar.

Die Sparkasse Göttingen zeigte Interesse und förderte die Anschaffung von 27 neuen Wetterschutzjacken für die Ortsfeuerwehr Grone. Bei der Übergabe der Jacken in den Räumlichkeiten der Sparkassenfilliale in Grone wurden die neue Bekleidung vorgestellt.

Die Jacken werden in einem Bekleidungspool bereitgehalten und stehen den Kameraden im Einsatz stets zur Verfügung.



Regionalleiter T. Salzmann (l), Filialleiter T. Hauthal (r), Sparkasse, M. Laugsch, P. Streich, M. Fellert (v.r.), Ortsfeuerwehr Grone mit Ortsbürgermeisterin B. Sterr