2006

Januar

01. Januar
Kaum hatte das Jahr begonnen, mussten zahlreiche Containerbrände gelöscht werden. In den ersten Stunden wurden 6 Einsätze abgearbeitet.



6. Januar
Wie gewohnt wurde das neue Jahr mit der Jahreshauptversammlung der Aktiven Kameraden im Feuerwehrhaus begonnen und auf das vergangene Jahr zurückgeblickt.

11. Januar
Dienstsport für die Jugendfeuerwehr in der Turnhalle der Egelsbergschule.

12. Januar
Ausbildungsdienst „Retten und Selbstretten“ auf dem Gelände der Berufsfeuerwehr. Unter anderem wurde sich vom Schlauchturm abgeseilt.



13. Januar
Einladung von der Partnerfeuerwehr Kalteneber: Die Feuerwehr Kalteneber bekam als Ersatz für ein LF 8 ein neues TSF-W überreicht. Die Jugendfeuerwehr hatte am Abend ihre alljährliche Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus.



15. Januar
Bei Temperaturen unter 0 Grad Celsius der erste Großbrand: Es brannte ein Schuppen an der Groner Landstraße in der Nähe der Lokhalle nieder. Im Einsatz neben der OF Grone die Berufsfeuerwehr, OF Stadtmitte und Knutbühren.



19. Januar
Im Heizkraftwerk Godehardstraße der Stadtwerke Göttingen AG wurde das Absuchen von verqualmten Hallen unter Atemschutz sowie der Umgang mit Totmanngebern realistisch geübt. Hier galt es auch, schnellstmöglich viele „vermisste Mitarbeiter“ - dargestellt von Jugendlichen der Jugendfeuerwehr - zu finden.

27. Januar
Die Jugendfeuerwehr nutzte den Winter und fuhr Schlitten am Gauß-Turm.

Im Januar musste die Ortsfeuerwehr Grone zu 12 Einsätzen tätig werden.

Februar

03. Februar
Der Ortsrat Grone hat zu seinem Jahresempfang im Bürgerhaus Grone eingeladen. Die Aktiven und Jungendlichen der Feuerwehr Grone folgten den Aufruf.

04. Februar
Die Jugendfeuerwehr sammelte im Ortsteil Altpapier.

10. Februar
Der verstorbene passive Kamerad Hermann Gemmeke wurde auf dem Groner Friedhof beerdigt.

11. Februar
Geräteüberprüfung aller Geräte und Fahrzeuge der Feuerwehr Grone.



17. Februar
Faschingsparty der Jugendfeuerwehr im Feuerwehrhaus. Thema 1001 Nacht.



23. Februar
Die Aktiven Kameraden besichtigten den Neubau der Physik der Universität Göttingen.

25. Februar
Einweisung zum Thema Vogelgrippe. Bei der Berufsfeuerwehr wurden die OF Grone und Stadtmitte geschult, um tote Vögel fachgerecht und ohne Gefahr der eigenen Infektion einzusammeln.



Zu 4 Brandeinsätzen wurde die Feuerwehr Grone im Februar gerufen.

März

03. März
Monatsversammlung der Feuerwehr Grone im Feuerwehrhaus.

07. März
Die Atemschutzgeräteträger waren in der Atemschutzübungsstrecke, die im Keller der Berufsfeuerwehr untergebracht ist.



09. März
Auch das Thema „Straßenkunde“ gehört zur Ausbildung. Auffrischung der Ortskenntnisse in Grone.

10. März
Die Mitglieder des Gefahrstoffzuges hatten ihren ersten Ausbildungsdienst. Die Jugendfeuerwehr war im Badeparadies schwimmen.

17. März
Die Feuerwehr Grone nahm mit dem RW 1 am Zugdienst des 2. Zuges der Feuewehrbereitschaft „Technische Hilfe“ teil. Ausbildungsthema war: Patientengerechte Rettung. Ausbildungsort: THW Göttingen.


22. März
In der Turnhalle der Egelsbergschule fand wieder Dienstsport der Jugendfeuerwehr statt.

25. März
Damit alle Geräte auch 100 prozentig funktionieren, wurde wieder eine Geräteüberprüfung durchgeführt. 2 Jugendliche erwarben die Jugendflamme 1.



Im März wurde die OF Grone zu 5 Einsätzen alarmiert.

April

01. April
Kein Aprilscherz: Die Jugendfeuerwehr sammelte wieder Altpapier im Ortsteil.

01. April
Aprilscherz der Feuerwehr Grone: Ein Einsatzleitwagen „Touareg“ für den Ortsbrandmeister wurde übergeben.




15. April
Am Langen Rekesweg veranstaltete der Feuerwehrverein Grone e.V. das traditionelle Osterfeuer. Die Jugendfeuerwehr besuchte den Zoo Hannover.

22. April
Die Mitglieder des Gefahrstoffzuges übten das Dekontaminieren von Personen.

26. April
Wieder Dienstsport der Jugendfeuerwehr in der Turnhalle der Egelsbergschule.

Zu 3 Einsätzen wurde die Ortsfeuerwehr Grone im April alarmiert.

Mai

02. Mai
Vorbereitung für den Brandübungscontainer: Einige Atemschutzgeräteträger testeten noch einmal ihre Fitness in der Atemschutzübungsstrecke.



05. Mai
Im Feuerwehrhaus fand die Monatsversammlung statt.

12. Mai
Einweisung der Aktiven Kameraden in den Brandübungscontainer.

13. Mai
Während in Göttingen über 6000 Polizisten für eine NPD-Kundgebung unterwegs sind, üben die Aktiven Kameraden in einem Brandübungscontainer der Firma DMT. In diesem Container wurde das Absuchen von Räumen und das Ablöschen von Brandherden realistisch mit Feuer und Hitze geübt. Finanziert wurde dies vom Feuerwehrverein Grone e.V. und somit auch von zahlreichen Groner Firmen. Das Übungsgelände stellte uns die Autobahnmeisterei Göttingen zur Verfügung.



20. Mai
Unwetter über Göttingen. Zahlreiche umgestürzte Bäume oder andere Hindernisse wurden von den Feuerwehren entfernt.



24. Mai
Die Jugendfeuerwehr veranstaltete ein Minigolf-Turnier.

Zu 11 Einsätzen rückte die OF Grone aus.

Juni

03. bis 06. Juni
Pfingstfreizeit der Jugendfeuerwehr in Dresden. Es wurde unter anderem eine Stadtführung besucht, die Frauenkirche und die Festung Königsstein besichtigt.



08. Juni
Fahrzeugkunde an den Fahrzeugen der Berufsfeuerwehr.

09. Juni
Während viele Kameraden im Feuerwehrhaus das Eröffnungsspiel der Fußballweltmeisterschaft 2006 Deutschland gegen Costa Rica anschauen, wird die OF Grone zu einem Großbrand auf dem Gelände der Stadtreinigung gerufen. In einer Fahrzeughalle brannten mehrere Fahrzeuge aus. Im Einsatz waren auch die Berufsfeuerwehr, OF Stadtmitte und Groß Ellershausen.



10. Juni
Altpapiersammlung im Ortsteil.

17. Juni
Um bei eventuellen Hochwassereinsätzen vorbereitet zu sein, übte der 2. Zug der Feuerwehrbereitschaft Göttingen am Königsbühl das Einrichten eines Dammes und das Fördern großer Wassermengen.



25. Juni
Eine kleine Wanderung machte die Jugendfeuerwehr zum Achtermann in den Harz.

Im Juni wurden 3 Einsätze abgearbeitet.

Juli

07. Juli
Monatsversammlung der Aktiven im Feuerwehrhaus.

13. Juli
Ausbildungsdienst der Aktiven am Kauf-Park: Es wurden das Einspeisen der Trockenleitungen auf dem Gelände erprobt.



19. Juli
Am Feuerwehrhaus fand das Zeugnisgrillen der Jugendfeuerwehr statt.

27. Juli
Hilfe für den Ortsrat: Das Becken des Naturerlebnisbades Grone musste einen Tag vor der Eröffnung komplett ausgepumpt werden.



27. Juli
Den Tag, den jeder Feuerwehrmann am liebsten rückgängig machen würde; Großbrand im Kellergeschoß des Oeconomicums der Universität Göttingen. Während der Löschmaßnahmen wird ein Feuerwehrmann vermisst. Erst nach langer Suche wird der Familienvater aus der Ortsfeuerwehr Geismar gefunden. Doch für ihn kommt jede Hilfe zu spät. Er verstirbt an der Einsatzstelle. Im Einsatz waren neben der Uniwache und Berufsfeuerwehr alle Ortsfeuerwehren der Stadt Göttingen, die Schnelle Einsatzgruppe und zahlreiche Polizeikräfte. (Foto: Rampfel)



29. Juli
Das neu gestaltete Freibad Grone wurde mit einem Freibadfest eröffnet. Der Feuerwehrverein grillte Bratwürstchen, die Jugendfeuerwehr backte Waffeln. Es wurde Geld für die Familie des verstorbenen Kameraden aus Geismar gesammelt.



30. Juli
Kurz nach Mitternacht musste eine Person im Bereich des Maschmühlenwegs gesucht werden. Die Person konnte von der Polizei jedoch in der Innenstadt ausfindig gemacht werden.

Im Juli wurden 5 Einsätze abgearbeitet.

August

02. August
Der verstorbene Kamerad aus Geismar wurde auf dem Friedhof Geismar beigesetzt. Es beteiligten sich nicht nur Kameradinnen und Kameraden aus der Stadt Göttingen sondern auch aus dem gesamten Landkreis und aus Hessen.

05. August
Wieder einmal sammelte die Jugendfeuerwehr Altpapier im Ortsteil.

17. August
Ausbildungsdienst mal anders. Während den Sommerferien und warmen Sommertagen wurde der Ausbildungsdienst an die Leine am Königsbühl verlegt.

26. August
„Tag der Helfer“ rund um die Johanniskirche bzw. auf dem Marktplatz. Alle Katastrophenschutzeinheiten der Stadt Göttingen präsentierten sich. Die OF Grone beteiligte sich an einer Übung, die Jugendfeuerwehr schminkte den ganzen Tag Kinder. In Potzwenden fand ein Seniorentag statt, wo auch Groner „Senioren“ teilgenommen haben.



Der August bescherte der Feuerwehr Grone 4 Einsätze

September

01. September
Während die Aktiven Ihre Monatsversammlung abhielten, bewachte die Jugendfeuerwehr den Lampionumzug der Groner Kirmes. Es wurden Fackeln gelöscht und aufgepasst, dass niemand mit einer brennenden Fackel den Umzug verließ.

03. September
Die Feuerwehr beteiligte sich am Kirmesumzug mit dem Thema: Dschungelfeuerwehr. Der Ortsrat prämierte die Fußgruppe auf Platz 2.



24. September
Neben der Geschwister-Scholl-Schule brannten mehrere Bäume und Strauchschnitt. In Dassel war die Leistungsspangen-Abnahme der Jugendfeuerwehren aus dem Raum Südniedersachsen. Eine gemischte Gruppe aus Grone, Groß Ellershausen, Stadtmitte und Hetjershausen schaffte dies im ersten Anlauf.



Der September brachte der Ortsfeuerwehr 3 Einsätze

Oktober

04. Oktober
An einem ökumenischen Gottesdienst für Helfer von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei in der St. Johanniskirche nahmen die Aktiven und die Jugendfeuerwehr teil.

07. Oktober
4 Jugendliche haben in Waake die Jugendflamme Stufe 2 bestanden. Am Nachmittag fand der Kreisjugendfeuerwehrtag statt, wo zwei „Abgeordnete“ der JF Grone teilnahmen.



12. Oktober
Ausbildungsdienst: Bei der Berufsfeuerwehr wurden die Einsatzmöglichkeiten, die Vor- und Nachteile einer Wärmebildkamera erklärt und live demonstriert.

14. Oktober
Altpapiersammlung im Ortsteil.

28. Oktober
In Volkmarshausen fand der 58. Kreisfeuerwehrtag statt. Von der OF Grone nahmen zwei „Abgeordnete“ teil.

14. bis 15. Oktober
Die Feuerwehrbereitschaft 2 „Technische-Hilfe“, in dem der Rüstwagen eingegliedert ist, fuhr zu einer zweitätigen Ausbildung nach Bad Nenndorf.

Zu 2 Einsätzen musste die OF Grone ausrücken.

November

03. November
Im Feuerwehrhaus fand eine Halloween-Party der Jugendfeuerwehr statt.

04. November
In einer ehemaligen Atemschutzübungsstrecke für Bergleute in Salzgitter führte die Feuerwehr Grone eine Atemschutzausbildung durch. Statt der gewohnten 20 Minuten in Göttingen dauerte ein Durchgang fast 90 Minuten.



05. November
Zusammen mit den Göttingern Johannitern führte die Feuerwehr Grone mit dem Tanklöschfahrzeug und dem Rüstwagen auf dem Gelände des Kauf-Parks zwei Demonstrationen vor, wie Verkehrsunfälle gemeinsam mit dem Rettungsdienst abgearbeitet werden. Die Jugendfeuerwehr schminkte in der Ladenstraße Kinder.



07. November
Die Jugendfeuerwehr begleitete einen Lampionumzug der Godehardschule.

09. November
Betriebsbesichtigung des X-LAB auf dem Nordunibereich.

11. November
An einem Jugendforum nahmen 2 Jugendliche in Reyershausen teil.

15. November
Wieder einmal war die Jugendfeuerwehr zur sportlichen Betätigung im Badeparadies.

16. November
Eine brennende Gartenlaube bescherte der Feuerwehr Grone Arbeit. Zusammen mit der Berufsfeuerwehr konnte diese in den frühen Morgenstunden abgelöscht werden.



17. November
Der 2. Zug führte am Abend eine Ausbildung im Feuerwehrhaus Grone durch. Die Jugendfeuerwehr backte für die Passiven-Weihnachtsfeier Kuchen.

18. November
Im Feuerwehrhaus fand die Weihnachtsfeier der Passiven statt.

22. November
In der Egelsbergschule stand wieder Dienstsport der JF an.

25. November
Der Feuerwehrverein Grone e.V. veranstaltete rund um das Feuerwehrhaus einen Weihnachtsmarkt. An zahlreichen Ständen verkauften Händler unterschiedliche Weihnachtswaren, die Jugendfeuerwehr backte Waffeln, der Feuerwehrverein grillte Bratwürstchen, verkaufte Getränke, Kaffee und Kuchen.



28. November
Wieder einmal Termin für die Atemschutzgeräteträger in der Atemschutzübungsstrecke.



30. November
Da der Feuerwehrverein Grone e.V. eine Wärmebildkamera für die Feuerwehr Grone anschafft, mussten auch die Anwender entsprechend geschult werden.
10 Kameraden haben auf Kosten des Feuerwehrvereins Grone.V. eine 8-stündige Ausbildung bei der Firma DMT in Dortmund genossen.



Auch im November musste die Ortsfeuerwehr zu 3 Einsätzen im Ortsteil ausrücken.

Dezember

01. Dezember
Wieder wurde eine Monatsversammlung durchgeführt.

02. Dezember
Die Jugendfeuerwehr sammelte Altpapier im Ortsteil ein. Nach der Altpapiersammlung fuhren drei Aktive zu den Göttinger Johannitern. Die hauptamtlichen Rettungskräfte der Johanniter wurden im Thema „patentengerechte Rettung am verunfallten PKW“ geschult.

09. Dezember
Mitglieder der Jugendfeuerwehr nahmen als Statisten an einer Großübung im Heidkopftunnel teil.



14. Dezember
Dienstsport der Aktiven: Schwimmen im Badeparadies.

Im Dezember mussten die Aktiven zu 2 Einsätzen ausrücken.
Insgesamt wurden im Jahr 2006 56 Einsätze abgearbeitet. Die Statistik finden Sie [hier]...